Kategorien
Bez kategorii

Arbeitende Frau – Mode

Manche glauben, dass Mode jahrhundertelang das Privileg der Frauen war. Ihre Kleidung repräsentierte ihren Reichtum und Einfluss. Auf der anderen Seite wurden die Frauen durch verknöcherte Traditionen und Konventionen in Geiselhaft genommen. Durch die Evolution kam es zu Veränderungen, die es Frauen erlaubten, Hosen und Anzüge zu tragen. Jahrhundert war eine Zeit der Kriege und des Impulses, eine Vision der befreiten und arbeitenden Frau zu schaffen. Die Kriegsbedingungen führten zu einer Reduzierung des Schmucks der Frauenkleidung. In der Sphäre der Mode verbreitete sich die Kreation des Looks der Bäuerin. Die Mode wurde zu einem Spiegelbild der Realität. Frauen griffen beherzt in den Kleiderschrank der Männer. Es entstanden die ersten Damenkostüme, bestehend aus Jacken mit Aufschlägen, einem Gürtel und Blouson-Midiröcken. Diese wiederum sollten in erster Linie funktional sein. Auch die Schnitte verloren ihre Schwere und wurden kürzer. Aufgrund des knappen Zugangs zu Materialien wurde die Kleidung der Männer den Frauenfiguren angepasst. Die Trends der 1930er Jahre überraschten mit einem Revival geometrischer Figuren und taillierter Kleider, die die Figur modellieren. Die Mode sollte funktional und minimalistisch sein.
Die Damen begannen, mutiger zur Hose zu greifen, die zu ihrer Alltagskleidung wurde. Sie trugen sie mit Stolz, mit dem Gefühl einer wichtigen Mission. Ein Beispiel für ein bahnbrechendes Ereignis war die Premiere des berühmten "Le tuxedo", ein Kult-Duo, das das Gesicht der Modegeschichte radikal veränderte. Im Gegensatz zu den bisherigen männlichen Privilegien wirkte eine Dame im Smoking faszinierend, strahlte Weiblichkeit aus und gab der klassischen Pariser Eleganz Ausdruck. Die Frauenanzüge dieser Zeit hatten lebendigere Farben, einzigartige Texturen und Änderungen im Schnitt, ohne Kopien von Männermodellen zu sein. Wegen ihres Komforts geschätzt, waren Frauenanzüge bei offiziellen Auftritten ein häufiger Anblick, wenn auch immer noch der öffentlichen Kritik ausgesetzt. Die Frauentracht mit weiter Hose und bescheidenem Hemd wurde zur Uniform für Frauen, die an exponierten Stellen arbeiteten. Die Damen schätzten es für die Möglichkeit, sich von traditionellen Kleidern zu lösen. Heutzutage tragen ihn nicht nur Prominente, sondern auch alle eleganten Frauen gerne. Rote Anzüge mit doppelreihigen Jacken sind ein echter Leckerbissen für mutige Frauen, und Damen, die Wert auf Minimalismus und Chic legen, lieben elegante weiße Sets, die perfekt für Partys im Freien sind. Formale Klassiker sind Sets in den konservativen Farben Schwarz und Marineblau.
Auf der Suche nach Inspiration lohnt es sich, auf die Arbeiten anerkannter polnischer Modemarken zu achten. Ein Beispiel für das traditionelle Verständnis von Eleganz sind Designs einer anerkannten Marke. Diese Marke schafft zeitlose Kollektionen für Männer und Frauen mit Respekt für die Tradition und Muster der polnischen Mode. Sie zeichnen sich vor allem durch die hohe Qualität der verwendeten Stoffe und raffinierte Schnitte aus, die die weibliche Figur zieren. Die Marke schafft zeitgemäße Lösungen auf globalem Niveau. 
Kategorien
Bez kategorii

Kleider aus den feinsten Stoffen

 Ein Cocktailkleid ist eine gute Wahl für wichtige Familienfeiern wie Hochzeiten und Jubiläen. Zu den heutigen Trends gehören zahlreiche Modelle von Kleidern, die für besondere Situationen entworfen wurden. Eines steht seit Jahren fest - eine Dame sollte sich in einem schicken Outfit besonders fühlen. Welche Schnitte sind es wert, diesen Frühling in Ihrem Kleiderschrank zu haben, um feminin und subtil auszusehen? Eine großartige Lösung findet sich in den kommenden Neuheiten und unsterblichen Klassikern.
Der Hauptzweck des Cocktailkleides waren die sogenannten Cocktails, die sich durch einen weniger formellen Charakter auszeichneten. Damen mit dem Bedürfnis nach abendlicher Eleganz verliebten sich schnell in die Möglichkeiten, die Cocktailkleider bieten. Ihr Charakter wurde durch den Grad der Eleganz der Stoffe und die Länge des Schnittes bestimmt. Je nach Formalität der Party variierte die Länge des Kleides von unterhalb des Knies bis knöchellang. Obwohl Kleider, die den Knöchel bedecken, repräsentativ für die Abendmode sind, sind Kleider, die etwas über den Knöchel reichen, das ideale Beispiel für Kleidung für einen weniger formellen Anlass. Eine Cocktailparty dient meist dazu, Networking zu ermöglichen, Produkte oder Dienstleistungen zu präsentieren und den Bekanntheitsgrad der Marke zu erhöhen oder die Eröffnung einer neuen Einrichtung zu feiern. Wenn Sie auf eine hochkarätige Party gehen, lohnt es sich, auf ein Höchstmaß an Eleganz zu achten, um mit Ihrem Styling zu beeindrucken und sich sogar auf dem Cover von Modemagazinen wiederzufinden.  
Die beste Lösung für eine Cocktailparty ist ein traditionelles Kleid, das frei mit interessanten Accessoires kombiniert werden kann. Es sollte besonders darauf geachtet werden, dass die Proportionen der Figur betont werden. Damen mit einer birnenförmigen Figur sollten Kleider wählen, die die Hüften kaschieren und den oberen Teil der Figur betonen. Sanduhrbegabte mit einer natürlich schönen Taille können sich einen engeren Schnitt leisten. Damen mit knabenhafter Figur sollten darauf achten, X-förmige Proportionen zu betonen. Es ist wichtig, den Schnitt eines Kleides zu nutzen, um Ihre Vorzüge zu betonen und Unvollkommenheiten zu kaschieren. Bei der Damenbekleidung lohnt es sich, auf schicke Ökonomie zu setzen. Ein Minikleid sollte die Schultern bedecken und längere Ärmel haben. Modelle mit Ballonärmeln, aber auch solche mit ¾ Länge funktionieren gut.
Lassen Sie uns einen Blick auf modische Vorschläge von Cocktailkleidern werfen, die es wert sind, in Ihrem Kleiderschrank zu haben. Ein ungebrochener Trend, der weiterhin beliebt ist, sind Plisseekleider. Längsfalten verschlanken die Figur, und die Midi-Länge, die mit ihnen harmoniert, kaschiert effektiv Makel. Kombiniert mit Spitzenärmeln und dekorativen Details ist es eine äußerst elegante Angelegenheit. Damen, die sich für Komfort entscheiden, werden sicherlich Trapezmodelle mit reichen Ärmeln schätzen. Andererseits werden Damen, die phänomenal aussehen wollen, sicherlich an Umschlagkleidern interessiert sein, deren zartes Material mit Pailletten oder exquisiten Stickereien verziert ist.
Die elegante Damenkollektion der Marke umfasst sowohl formelle als auch Anlass-Kleider. Damen jeden Alters werden sich sicher in die verschiedenen Schnitte der Kleider verlieben, die mit Präzision in jedem Detail gestaltet sind. Die Stoffe, die sie erfolgreich verwendet, sind natürliche Baumwolle, Seide und Wolle, und die beeindruckende Aufmerksamkeit für akribische Details macht die Kleider der Marke zeitlos.
Kategorien
Bez kategorii

Cremefarbene Herrenhosen

Klassische, unifarbene Hemden sind ein Must-Have für jedes Outfit. Aus anspruchsvollen Materialien gefertigt, sind sie atmungsaktiv und ermöglichen eine uneingeschränkte Bewegung. Die Ärmel sind hochgekrempelt und die Knöpfe sind offen, wodurch sie lässig aussehen. Auf diese Weise unterstreichen die Italiener ihre Originalität. Männer schätzen die Farben der heimischen Landschaft, weshalb sie helle Farben und gebleichte Blautöne wählen. Bei Anzügen werden die Hemden eleganter, und erst dann werden sie mit Krawatten geschmückt.
Hosen sind ein weiteres elementares Element des italienischen Stils. In den Straßen von Neapel, der Wiege der Schneiderei, findet man vor allem cremefarbene, dünne Hosen, die charakteristischerweise knöchellang sind. Italienische Männer sind besonders angetan von maßgeschneiderten Hosen. Sie betonen die Figur und bieten gleichzeitig Komfort und Bewegungsfreiheit. Diese Länge ist der neueste Trend der Saison! In den letzten Monaten wurden die Männer immer mutiger mit knöchellangen Hosen, wie zum Beispiel den super-trendigen Karohosen. Oft werden helle Hosen getragen, die jedem Outfit einen Hauch von Raffinesse verleihen. Die italienische Mode zeigt seit Jahren, dass edles Weiß einen luxuriösen Look erzeugen kann.
Sets mit Westen dominieren das formelle Outfit. Männer entscheiden sich oft für bunte Anzüge, die sie mit Westen kombinieren. Dies ist ein Markenzeichen der italienischen Mode-Visionäre, die seit Jahren luxuriöse und reiche Drucke in kontrastreichen Farben fördern. Dank ihnen sind helle, reiche Akzente ein Merkmal der italienischen urbanen Mode
Während der heißen Monate sehen wir ein besonderes Interesse und einen Einfluss des italienischen Stils in der Herrenmode. Blaue und weiße Leinenhemden sind König. Lavard bietet Modestile, die sofort Assoziationen mit Italien wecken. Das Sortiment umfasst elegante und legere Hemden in Weiß und Blau. Unsere Kunden werden von den hochwertigsten, natürlichen Stoffen beeindruckt sein. Wir ermutigen alle treuen und neuen Fans des italienischen Stils, sich die neuesten Kollektionen von Lavard anzusehen.